Saison 2020/2021 der 1. Herrenmannschaft

Spieltermine und Aufstellung

Debakel in Odenheim

 

Die rund siebenmonatige, den Coronamaßnahmen geschuldete Punktspielpause ist den Oberliga-Tischtennisspielern des TB Untertürkheim offenbar schlecht bekommen. Zum Saisonauftakt unterlag das Team beim TTC Odenheim mit sage und schreibe 0:12. «In der langen Geschichte des Untertürkheimer Tischtennis war das wohl die höchste Niederlage», versucht Sportwart Klaus Ziegler die Schlappe einzuordnen. Allerdings können die TBU-Akteure darauf verweisen, dass für die neue Runde in der Oberliga ein modifiziertes Spielsystem gilt, das solch hohen Ergebnisse erst möglich macht. Außerdem mussten die Gäste ohne Spitzenspieler Abhishek Yadav und den in seiner Heimat Ungarn feststeckenden Zsolt Szabo antreten. Trotzdem sieht sich Sportwart Ziegler in der Einschätzung bestätigt, dass «der Klassenerhalt in dieser Runde ein gutes Stück Arbeit wird.»  

Wiedergutmachung kann der TBU schon am kommenden Sonntag treiben, wenn sich der VfL Kirchheim um 14:30 Uhr zum Nachholspiel in der Sporthalle der Luginslandhalle vorstellt.

Ohne die Spitzenspieler Petar Dordevic und Heiko Gloss setzte sich die 2. Mannschaft des TBU mit 9:3 beim ebenfalls ersatzgeschwächten Aufsteiger TV Plieningen durch. Mario Lietzau gewann zwei Einzel, Frank Pohlmann, Martin Schenzle, Daniel Matschke, Jörg Hunger und Jürgen Baur waren je einmal erfolgreich. In den Doppel behielten Baur/Pohlmann und Hunger/Schenzle die Oberhand. 

 

 

28.09.2020