Saison 2019/2020 der 2. Herrenmannschaft

Niederlage in Plüderhausen

 

Nach einer 3:9-Niederlage beim SV Plüderhausen II steht die 2. Tischtennismannschaft des TB Untertürkheim mit einem Bein in der Bezirksliga. Die neu formierten Doppel Lietzau/Baur, Pohlmann/Hofmann und Gloss/Matschke brachten keinen Umschwung und unterlagen allesamt ihren Kontrahenten. Auf Seiten des TBU tat sich Heiko Gloss hervor, der Tim Schniepp und Mario Dilger das Nachsehen gab. Auch Jürgen Baur stemmte sich mit Erfolg gegen die Niederlage. Er war gegen Dirk Baumgärtner mit 3:1 siegreich. Am kommenden Sonntag ist um 14:30 Uhr der Tabellenletzte TSV Mühlhausen zu Gast in der Sporthalle der Luginslandschule. Nur mit einem Sieg kann die TBU-Reserve die theoretische Chance auf den Klassenerhalt bewahren.

 

 

09.03.2020

Spieltermine und Aufstellung

Am Rande des Abstiegs

 

Die 2. Tischtennismannschaft des TB Untertürkheim hat das wegweisende Heimspiel gegen TB Beinstein 2 mit 7:9 verloren und damit wohl die letzte Chance auf den Klassenerhalt in der Landesklasse verspielt. «Wenn ich mir das Restprogramm ansehe», räumt Mannschaftsführer Jürgen Baur ein, «brauchen wir jetzt ein kleines Wunder.» Gegen die ebenfalls akut abstiegsbedrohten Gäste führte der TBU kurz vor Ende der Partie noch mit 7:6. Aber weder konnte sich Frank Pohlmann gegen Altmeister Peter Flach durchsetzen, noch gelang Otto Eckenberger gegen Maximilian Buck ein Erfolg. Die Chance auf ein Remis verspielten Mario Lietzau und Heiko Gloss, die das Schlussdoppel gegen Duffner/Mölter sang- und klanglos verloren. Dabei hatten beide zuvor gemeinsam im Doppel gegen Binzer/Flach die Nase vorn gehabt als auch jeweils beide Einzel deutlich gewonnen. Die weiteren Punkte für den TBU sicherten Jürgen Baur mit einem Sieg gegen Felix Fehrenbach und Daniel Matschke, der knapp gegen Marcus Mölter die Nase vorn hatte.

 

 

02.03.2020

Weiter im Tabellenkeller

 

Die 2. Tischtennismannschaft des TB Untertürkheim verlor ihr Heimspiel gegen den FC Schechingen mit 5:9 und steckt weiterhin im Tabellenkeller der Landesklasse fest. Schon in den Eingangsdoppeln verlor der TBU wertvollen Boden, denn nur die Paarung Lietzau/Gloss konnte sich durchsetzen, während Matschke/Hofmann und Baur/Pohlmann leer ausgingen. Routinier Mario Lietzau agierte gewohnt souverän und setzte sich mit 3:1 gegen Stefan Linkner durch. Daniel Matschke siegte gegen Moritz Wabersich und als Frank Pohlmann gegen Levin Loss die Nase vorn hatte, stand die Partie zwischenzeitlich 4:4 unentschieden. Danach riss bei den abstiegsbedrohten Gastgebern allerdings der Faden und ein klarer Sieg von Jürgen Baur gegen Moritz Wabersich war letztlich zu wenig, um die Punkte in Untertürkheim zu behalten.

 

 

10.02.2020

Zwei 5:9-Niederlagen

 

In der Landesklasse steckt die 2. Mannschaft des TBU zum Ende der Vorrunde auf einem Abstiegsplatz fest. Beim 5:9 beim FC Schechingen waren Jürgen Baur und Mario Lietzau je zweimal siegreich. Außerdem gewann das Doppel Lietzau/Gloss gegen Wabersich/Loss.
Das Heimspiel gegen TTC Hegnach 2 ging ebenfalls mit 5:9 verloren. Das Doppel Lietzau/Gloss setzte sich gegen Kubitzsch/Tomaschewski durch. Die weiteren Punkte steuerten Jürgen Baur, Mario Lietzau, Otto Eckenberger und und Heiko Gloss bei.

 

 

09.12.2019

Auf Abstiegsplatz abgerutscht

 

Die 2. Mannschaft des TB Untertürkheim unterlag beim TB Beinstein 2 und ist damit auf einen Abstiegsplatz der Landesklasse abgerutscht. Schon in den Doppeln verlor der TBU wertvollen Boden, denn weder Lietzau/Gloss noch Matschke/Eckenberger noch Baur/Pohlmann konnten sich gegen die Paarungen der Gastgeber durchsetzen. In den folgenden Einzeln überzeugte besonders Heiko Gloss, der Joachim Duffner und Patrick Binzer jeweils ohne Satzverlust niederhielt. Vorbildlich auch die Leistung von Mannschaftsführer Jürgen Baur, der Felix Fehrenbach und Peter Flach das Nachsehen gab. TBU-Spitzenspieler Mario Lietzau bezwang Joachim Duffner und Daniel Matschke hatte gegen Josef Seitz die Nase vorn. Vor den letzten Partien der Vorrunde am kommenden Samstag um 18:30 Uhr beim FC Schechingen und am Sonntag (14:30 Uhr, Sporthalle der Luginslandschule) gegen TTC Hegnach 2 steht die Mannschaft nun mit dem Rücken zur Wand.

 

02.12.2019

2. Mannschaft auf Relegationsplatz

 

Nach einer 6:9-Heimschlappe gegen SV Plüderhausen 3 steht die 2. Mannschaft des TB Untertürkheim in der Tischtennis-Landesklasse mit dem Rücken zur Wand. Mit nur zwei Zählern auf dem Konto verharrt das Team momentan auf dem Relegationsplatz. In den Eingangsdoppeln konnten sich nur Mario Lietzau und Heiko Gloss gegen Schniepp/Baumgärtner durchsetzen. Spitzenspieler Mario Lietzau ließ gegen Mario Dilger nichts anbrennen und siegte mit 3:0. Nach Abschluss des ersten Durchgangs lagen die Gastgeber mit 3:6 in Rückstand, denn lediglich Jürgen Baur konnte mit einem Erfolg gegen Florian Wanek einen Punkt beisteuern. Hoffnung kam auf, als  Mario Lietzau und Heiko Gloss den TBU noch einmal auf 5:6 heranbrachten, aber da in der Folgezeit nur noch Frank Pohlmann gegen Wanek  erfolgreich war, stand die Mannschaft am Ende mit leeren Händen da. Am kommenden Samstag um 19 Uhr (Sporthalle in der Quellenstraße, Waiblingen) kommt es zum Kellerduell gegen die 2. Mannschaft des TB Beinstein.

 

25.11.2019

Chancenlos gegen Sportbund 3 

 

Eine ersatzgeschwächte 2. Mannschaft des TB Untertürkheim unterlag im Heimspiel der Tischtennis-Landesklasse dem DJK Sportbund 3 mit 1:9. Jürgen Baur und Frank Pohlmann setzten sich im fünften Satz ihres Doppels gegen Alexander Koch und Claudius Hini durch.  Die Paarungen Matschke/Zimmermann und Ziegler/Hofmann gingen hingegen leer aus. In den Einzeln dominierten die bislang ungeschlagenen Gäste die Partie. Die Gastgeber verzeichneten insgesamt nur fünf Satzgewinne und müssen nun hoffen, in den kommenden Partien gegen Mitkonkurrenten wie FC Schechingen und TB Beinstein 2 wichtige Punkte gegen den Abstieg zu holen.

 

13.10.2019