Saison 2021/2022 der Seniorenmannschaft

Spielpläne und Aufstellung

Seniorenmannschaften belegen Plätze 2 und 3

 

Die Ü-40-Tischtennis-Senioren des TB Untertürkheim haben die Qualifikation zur bevorstehenden Deutschen Meisterschaft knapp verpasst. Bei den Baden-Württembergischen Titelkämpfen in Reutlingen belegte der TBU hinter dem amtierenden Deutschen Meister SC Staig Platz 2. Nach einem 4:0-Erfolg gegen den VfL Kirchheim kam die Partie gegen Staig einem vorweggenommenen Endspiel gleich. Oljeg Basaric blieb gegen den ehemaligen deutschen Einzelmeister Torben Wosik ohne Chance, aber Gao Peng und Zsolt Szabo setzten sich jeweils gegen Marcel Harler und Joerg Schneider durch und brachten den TBU mit 2:1 in Front. Das Doppel Gao/Szabo gegen Harler/Wosik bot hervorragenden Tischtennissport mit dem besseren Ende für die Spieler aus Staig. Oljeg Basaric blieb auch gegen Marcel Harler ohne Erfolg. Da in der abschließenden Partie Gao Peng gegen Joerg Schneider klarer Favorit war, hatte Zsolt Szabo gegen Torben Wosik aber die große Chance, für die Vorentscheidung zugunsten des TBU zu sorgen. Nach gewonnenem ersten Satz verletzte sich Ungar in Diensten des TBU jedoch und konnte die Partie nur gehandicapt fortsetzen. Am Ende setzte sich Wosik in der Verlängerung des Entsscheidungssatzes durch und machte damit den SC Staig zum Baden-Württembergischen-Meister.

Die Ü-60-Mannschaft des TB Untertürkheim mit Hans Baumhauer, Attila Szeri und Klaus Ziegler belegte in ihrer Kategorie Platz 3 hinter den TTF Altshausen und der Spvgg. Weil der Stadt und dem TSV Bietigheim.

 

 

12.05.2022